sportliche tour

In der Almenwelt der Kreuzeckgruppe – Kleiner Salzkofel (2.222 m)

Ausgangspunkt: Bergstation Kreuzeckbahn/Kolbnitz (1.211 m)

Ziel: Kleiner Salzkofel, 2.222 m

Wanderzeit: ca. 1.000 Hm im Aufstieg, ca. 12 km, 6 Stunden

Schwierigkeit: 2 (einfache Almwanderung mit Gipfelbesteigung)

Beschreibung:

Die Almen-Tour startet nach 11 Minuten romantischer Fahrt mit der Panoramabahn bei der Bergstation der Kreuzeckbahn. Von dort gehen wir dann zu Fuß abwechselnd der Forststraße und dem Wanderweg entlang zur Mernikalm und danach weiter zur Mösernhütte. Hier zweigen wir links ab und erreichen nach ca. 20 Minuten die Abzweigung Kleiner Salzkofel, bei der wir nach rechts auf den neu angelegten Steig abzweigen. Dieser führt uns über den markanten Rücken erst durch einen lichten Wald und danach über freies Gelände auf die Koppen. Von hier wandern wir ruhig und genussreich westwärts über den Grat in wenigen Minuten zum Kleinen Salzkofel.

 

Vom Gipfel aus hat man dann einen schönen Blick zum nahen Tauernhauptkamm und im Süden reicht der Drei-Länder-Blick von den Dolomiten über die Karawanken bis zu den Julischen Alpen. Der Abstieg erfolgt auf die Koppen und entlang des weiterführenden Rückens zur Roßeben. Über die Mühldorfer Alm vorbei und weiter über die Mernikalm gehts zum Ausgangspunkt Kreuzeckbahn.

 

Variante:

Es ist möglich, die Almen-Rundwanderung ohne den Aufstieg zur Koppen und den Kleinen Salzkofel zu machen. Dabei folgen wir ab der Mösernhütte dem flachen Weg zum Wegweiser Salzkofelhütte/Mühldorfer Alm und von hier abwärts zur Mühldorfer Alm.

Besonderheiten:

Aussichtspunkte, Geschichte, je nach Saison viele Schwarzbeeren (Blaubeeren, Heidelbeeren)

Einkehrmöglichkeit:

Mühldorfer Alm, Klinghütte